Diesen Winter verbringe ich mal wieder in Bangkok, Thailand, zumindest 3 Monate davon. Am letzten Wochenende haben wir einen Ausflug nach Pattaya gemacht, um Freunde aus Deutschland zu besuchen, die dort Urlaub machen.

In South-Pattaya haben wir eine tolle kleine Villa für wenig Geld mieten können und siehe da, um die Ecke ist auch ein Golfplatz! Er ist zwar gerade mal 968 Yards lang (ca. 900 Meter) und besteht nur aus 9 Löchern, aber besser als nichts und man kann ihn zu Fuß erreichen.

Der Platz gehört zum Asia Pattaya Hotel, ist aber für jeden offen zugänglich. Auch nach einer Platzreife, Handicap-Nachweis oder anderem wird nicht gefragt.

Morgens um 9 Uhr finde ich mich dort ein und bezahle für

  • Greenfee (man kann den ganzen Tag soviel spielen wie man will)
  • Leihschlägersatz (4 Eisen und ein Putter)
  • 3 Bälle
  • 1 Wasser
  • und 10 Tees

850 Baht! Das sind etwa 20,- Euro.

Zugegeben, die Schläger sind eine echte Herausforderung, aber der Platz ist einem sehr guten Zustand und die Grüns top gepflegt.

Das letzte Mal, dass ich Golf gespielt hatte war ca. Anfang November, also etwa 6 Wochen her. Da es keine Driving Range zum Aufwärmen gibt, geht es also kalt auf den Platz. Ein paar Probeschwünge und los geht’s, ohne Hand- und Golfschuhe, wie sonst so üblich. Auch die Golfkleidung war eher sportlich als golfgerecht 😉

Die Schläger fühlten sich alle unterschiedlich an. Andere Schäfte, andere Hersteller, andere Griffe, eben jeder anders. Doch davon wollte ich mich nicht beeinflussen lassen und schlug meinen ersten Ball. Relativ hoch und weit landete er neben dem Grün im Bunker. Immerhin nicht im Aus und ich hatte ein gutes Gefühl. Man kann also auch mit Schlägern, die schon mindestens 15 Jahre auf dem Buckel haben, Golf spielen. Der einzige gravierende Nachteil war für mich das fehlende lange Eisen. Die Bahnen sind zwar maximal nur 110 Meter lang, doch mit dem Eisen 8 (das längste aus dem Leihsatz), schaffe ich höchstens 90 Meter. Damit war klar, dass ich das Par 3 selten schaffen würde. Aber egal, es geht ja um nichts und ich bin zum Spaß hier.

Und den hatte ich! Es gibt zwar keine Umkleiden und Duschen, aber für diesen Preis und den tollen Zustand des Platzes, kann man wirklich vollauf zufrieden sein!