Letzten Herbst habe ich die Platzreife erspielt, doch für ein Turnier fehlte mir noch der Mut. Doch dieses Jahr soll es losgehen!

Für den Anfang möchte ich an den kleinen 9-Loch-Turnieren auf dem Eselspfad teilnehmen. Die Bahnen sind mir vertraut und die Längen überschaubar. Die Leistung für eine Runde auf dem großen 18-Loch-Platz ist einfach noch zu schwach. Auch körperlich bin ich nach den 18 Bahnen vollkommen am Ende. Ob sich das mal ändert?

Aber egal, auf dem kleinen Platz kann ich auch mein Handicap verbessern und meine ersten Erfahrungen sammeln.

Da ich schon relativ gut spiele bzw. in meinen Runden meistens nur zwischen 44 und 48 Schläge benötige, gehe ich davon aus, dass ich meine Spielvorgabe schnell verbessern kann. Der Online-Punkte-Rechner stimmt mir da zu 😉

Mein Ziel ist es dieses Jahr ein Handicap unter 30 zu schaffen!

Zur Zeit bin ich übrigens in Thailand und möchte an meiner Spielstärke arbeiten. Dafür habe ich extra meine Schläger aus Deutschland mitgenommen. Leider sind die Temperaturen so hoch, dass ich doch nur selten spiele, ca. alle 2-3 Wochen einmal. Üben kann man hier übrigens nicht so gut, da die meisten Plätze keine Driving-Range haben. Erstaunlicherweise sind die Platzgebühren auch viel höher als man für Thailand erwartet hätte.

Jedenfalls bin ich sehr gespannt, ob ich meine Leistungen auch unter Turnierbedingungen abrufen kann. Bei der Platzreife hat es ja gut funktioniert..